Big Data

Das 'Internet der Dinge' und 'Machine-to-Machine' Kommunikation sind der Nährboden für gigantische Datenmengen. Deren Veredlung und Monetarisierung wiederum ist unsere Paradedisziplin.

Internet of Things

Der fundamentale Unterschied sogenannter 'Connected Products' liegt nicht etwa in deren Verbindung zum Internet oder der Machine-to-Machine-Kommunikation. Es ist das Potenzial signifikant erweiterter und verbesserter Fähigkeiten vernetzter Maschinen.

Zweifelsohne erfordert die Realisierung intelligenter Services für konnektierte Produkte eine hochperformante und auf Stromdaten ausgelegte Technologie-Infrastruktur.

Dieser neue 'Technology Stack' wurde konsequent in unserer Big Data Analytics Plattform umgesetzt. Die 'Datenfabrik' kann sowohl autark betrieben, als auch an eine bestehende IoT-Plattform angedockt werden.

Datenkunst

Entwicklung und Li­zen­zie­rung von Analyse-Technologien für Energie, Industrie 4.0 und Gebäudeautomation. Welche maschinellen Lernverfahren, Data Mining Modelle oder Mustererkennungsalgorithmen erbringen dauerhaft effiziente Leistungen? Wie erfolgt deren Auslegung und Implementierung zur performanten und zielgerichteten Verarbeitung großer Datenmengen? Wir liefern Antworten.

Datenfabrik

Eine robuste und zuverlässige Plattform ist zum Betrieb intelligenter Algorithmen notwendig. Unsere Analyse-Technologien werden in einer passgenauen 'Laufzeitumgebung' trainiert und permanent überwacht. Wie bei einem Spitzensportler ist ein wiederholtes Training im Zeitverlauf erforderlich, um dauerhaft akkurate Leistungen zu erbringen. Wir liefern Ihnen ein vollautomatisiertes Komplett-Servicepaket.

Ökosystem intelligenter Produkte

Nehmen wir als einfaches Beispiel eine Wärmepumpe. Was ist erforderlich, um ein Produkt im Sinne von M2M und IoT 'smarter' zu machen?

Der Wärmeerzeuger ist mit der notwendigen Sensorik und Kommunikationstechnik auszustatten, um die erfassten Messdaten vereinfacht gesprochen vom Ort des Geschehens in eine Art Produkt-Cloud zu übertragen.

Dort stehen moderne Analysetechnologien zur Rohdatenveredlung bereit.

Prädiktive Analytik

Die Grundlage für intelligente Modelle bilden Monitoring-Daten aus dem Wirkbetrieb. Diese Daten enthalten wertvolle Informationen für den effizienten Anlagenbetrieb.

Das Ziel besteht in der automatisierten Analyse eintreffender Messdaten und darauf aufsetzenden, analytisch-getriebenen Handlungsempfehlungen oder Ereignis-basierten Aktionen.

Neben dem Aufdecken von Potenzialen, die zu Einsparungen oder Effizienzgewinnen führen, soll zudem ein optimaler Anlagenbetrieb dauerhaft sichergestellt werden.

Zurück