Energieeffizienz für Bildungseinrichtungen

Bestes Raumklima für erfolgreiches Lernen

An vielen Schulen und Universitäten gehören moderne Heizungsanlagen und gezielte Energieeffizienzmaßnahmen noch nicht zum Standard. Der Anteil der Energiekosten für Heizung, Lüftung und Klima ist hoch. Damit ist ein nachhaltiger Umgang mit oft noch fossilen Brennstoffen ein dauerhaft wichtiges Thema für Bildungseinrichtungen. Insbesondere Bestandsgebäude weisen ein hohes Potential für Energieoptimierung und damit Kosteneinsparungen auf.

Ein gesundes Raumklima muss damit Hand in Hand einhergehen. Denn um erfolgreich zu lernen und zu arbeiten, sind eine gute Luftqualität und ein gesundes, komfortables Klima in den Unterrichtsräumen unabdingbar.

Ali Kalantarnia, Zitat energyControl für Bildungseinrichtungen

"Eine hohe Luftqualität ist für erfolgreiches Lernen unerlässlich. energyControl verbessert das Raumklima und sorgt für eine stabile Temperatur – im Einklang mit deutlich geringeren Energiekosten.“

Ali Kalantarnia
Solution Engineer, Recogizer

Energieverbrauch dauerhaft reduzieren

Heizung, Lüftung, Klima vorausschauend regeln

Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen verbrauchen häufig mehr Energie als notwendig. Oft kommen nur Arbeiten an der Gebäudehülle oder die Modernisierung technischer Anlagen in Frage, um den Energieverbrauch zu reduzieren: Diese Maßnahmen sind jedoch teuer, amortisieren sich erst nach vielen Jahren und  sind im laufenden Schulbetrieb nicht leicht umzusetzen. 

Der Software-basierte Ansatz von Recogizer rechnet sich bereits nach weniger als einem Jahr. HLK-Anlagen werden mit energyControl vorausschauend geregelt und sparen über 20% Energie. Gleichzeitig wird auf Dauer ein angenehmes und stabiles Raumklima sichergestellt. Es lässt sich unkompliziert und schnell auch in Bestandsgebäuden nachrüsten.

energyControl setzt auf den Betriebsdaten der Klimatechnik auf. Darüber hinaus werden eine Vielzahl gebäudeindividueller Faktoren einbezogen, wie die Belegung der Gebäude, Verbrauchs- und Wetterdaten. Für die Gebäude wird automatisiert eine optimale, prognosebasierte Regelstrategie erlernt. Das intelligente Modell passt sich im Zeitverlauf automatisch an veränderte Rahmenbedingungen an, z.B. das Nutzungsverhalten oder den Gebäudelebenszyklus.

HLK-Anlage mit energyControl
Benutzerzugang energy portal - energyControl Recogizer

Transparenz für Schulen und Universitäten

Energie- und Betriebsdaten im Überblick

Grundlage für den optimalen, vorausschauenden Gebäudebetrieb ist Transparenz: Mit dem Monitoring werden Betrieb und Verbrauch von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen nahezu in Echtzeit überwacht. Der benutzerfreundliche Zugang zum energyPortal ermöglicht den Zugriff auf eine übersichtliche, moderne Visualisierung der gesammelten Betriebs- und Verbrauchsdaten. Mit wenigen Klicks lassen sich relevante Datenpunkte als Zeitreihentrends darstellen und Einrichtungen miteinander vergleichen. Es bietet damit eine ideale Grundlage zur individuellen Analyse. Die gängigen Kennzahlen werden automatisiert berechnet und als Bericht zur Verfügung gestellt.

energyControl für Bildungseinrichtungen:

energyControl Grundschule, Schüler meldet sich

Schulen

energyControl Berufsschule, zwei Schüler bauen etwas

Berufsschulen/
Berufskollegs

energyControl Universität - Professor spricht zu Studenten

Hochschulen/
Universitäten

Icon Häkchen

Vorteile für Bildungseinrichtungen

  • >20% HLK-Energieverbrauch senken
  • konstantes, angenehmes Raumklima
  • Transparenz im Gebäudebetrieb
  • einfaches Nachrüsten für Bestandsgebäude