Modul Anomalieerkennung

Optimaler Betrieb von HLK-Anlagen

Werden HLK-Anlagen ständig im optimalen Bereich betrieben, erwartet sie eine lange Lebensdauer. Dazu gehört auch, dass sie nach Inbetriebnahme regelmäßig auf Funktion oder Auffälligkeiten überprüft und gewartet werden. Oft fehlt jedoch Personal oder Budget, um dies dauerhaft zu gewährleisten. Ausfälle von Komponenten, Messtechnik oder ungewöhnliche Leistungs- und Verbrauchsmuster werden zu spät oder überhaupt nicht entdeckt. In der Folge laufen Anlagen eingeschränkt, ineffizient oder müssen zu hohen Kosten repariert werden. 

Die Technologie von Recogizer identifiziert Schwachstellen, deckt Unregelmäßigkeiten automatisiert auf und bildet damit die Grundlage für einen stabilen und qualitätsgesicherten Anlagenbetrieb. Selbst schleichende Verschlechterungen werden frühzeitig bemerkt, so dass sich die Ursachen dafür beheben lassen, z. B. der Verschleiß von Filtern oder Pumpen.

Weitere energyControl Module:

Anomalieerkennung energyControl Icon groß

Qualitätssicherung für Energieanlagen

Energieanlagen dauerhaft im optimalen Bereich betreiben – abweichendes Laufzeitverhalten frühzeitig erkennen.

Lernen – Aufdecken – Benachrichtigen

Anomalieerkennung ist ein effizientes Werkzeug für Facility Management und technische Dienstleister, um den optimalen Wirkbetrieb von Anlagen sicherzustellen und die verfügbaren Ressourcen ideal einzusetzen. Das Laufzeitverhalten wird dazu aus historischen und aktuellen Daten der Anlagen erlernt. Intelligente Algorithmen erkennen dann Unregelmäßigkeiten im Betrieb und im Verhalten.

Sobald Abweichungen vom bekannten Wirkbetriebmuster auftreten, werden diese lokalisiert und ein Alarm ausgelöst. Der verantwortliche Facility Manager erhält z. B. eine Benachrichtigung per E-Mail mit der konkreten Beschreibung und dem Ort des aufgetretenen Fehlers. 

Akute Defekte und schleichende Verschlechterungen werden so systematisch aufgedeckt und lokalisiert; Maßnahmen gegen Auffälligkeiten können umgehend eingeleitet werden. 

Dauerhaft hohe Anlagenleistung

Das frühzeitige Gegensteuern vermeidet einen ungewollten Verschleiß der Anlage. Ein optimaler Wirkbetrieb und eine dauerhaft hohe Leistung werden sichergestellt.

Leistungsumfang

  • Echtzeitüberwachung von Anlagen
  • Erlernen des Laufzeitverhaltens der Anlagen
  • Systematisches Aufdecken und Lokalisieren von akuten Fehlern und Verschlechterungsprozessen
  • Alarmierung bei unerwartetem Anlagenverhalten
Icon Häkchen

Highlights

  • Sicherstellen einer hohen Anlagenverfügbarkeit
  • Vermeiden schleichender Verschlechterungen
  • Optimaler Wirkbetrieb von HLK-Anlagen